36. Jahreskongress der ÖGKJP
Call for Papers

Herzlich willkommen zum Call for Papers!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die letzten sieben Jahrzehnte waren zwar geprägt von einzelnen Krisen, aber insgesamt im Vergleich zu den letzten drei Jahren von verhältnismäßig großer gesellschaftlicher Harmonie getragen.

Mit dem Bewusstwerden der Klimakrise, dem Ausbruch der Covid-Pandemie und nun der Verschärfung durch den Krieg auf europäischem Boden mit all den Folgen, wie Versorgungskrisen, drohender Arbeitslosigkeit, Androhung von Atomwaffeneinsatz, der aufkommenden armutsgefährdenden Inflation sowie dem wirtschaftlichen Niedergang sind Familien und insbesondere Kinder und Jugendliche in einer Art und Weise bedroht und belastet, wie dies durch Jahrzehnte nicht der Fall gewesen ist.

Wir haben das Kongressthema „Magie der Gegensätze – gemeinsam Brücken bauen“ gewählt, da wir verschiedene Schwerpunkte anhand der aufgespannten Pole und Gegensätzlichkeiten sowie das gemeinsame Suchen nach verbindenden Lösungen in den Mittelpunkt stellen wollen.

Wir möchten Sie einladen, Beiträge in Form von Vorträgen (40 Minuten), Symposien (zwei bis vier Vortragende mit einem Overhead-Thema, insgesamt 1 ½ Stunden) und Postern bis zum 20.12.2022 einzureichen.

Die Themenschwerpunkte sind:

  • Macht und Ohnmacht in der Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie und Pädagogik
  • Behandlung: Altbewährtes und neue Ansätze
  • Spannungsfeld Kinder- und Jugendpsychiatrie, Kinder- und Jugendhilfe und Schule
  • Geschlechtsdysphorie – L G B T Q I A + oder nichts von alldem
  • Abhängigkeit und Unabhängigkeit
  • Fachliche Autorität und/oder Partizipation
  • Pseudowissen und evidenzbasierte Kompetenz – Fakten oder Fake

Weiters laden wir ein, zu den Schwerpunkten Trauma, Versorgungsforschung, Kommunikation und Sprache Beiträge einzureichen.

Natürlich sind auch freie Vorträge zu allen Themen der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie herzlich willkommen.

Der Vorstand der ÖGKJP hat festgelegt, dass aufgrund des engen finanziellen Spielraumes der Fachgesellschaft eine Honorierung der eingereichten Beiträge leider nicht möglich ist.

Wir würden uns sehr freuen, Sie als ReferentIn oder PräsentatorIn eines Posters in Klagenfurt am Wörthersee willkommen zu heißen.

Unter den eingereichten Beiträgen wird von den OrganisatorInnen des Jahreskongresses eine Auswahl getroffen und Sie erhalten in jedem Fall eine Rückmeldung.

Wir bitten um Anmeldung unter folgender Online-Maske:

Abstracteinreichung

Bei manchen NutzerInnen erscheint nach der Einreichung die Meldung “Ajax error”. Ihre Einreichung wurde trotz dieser Meldung erfolgreich durchgeführt! Sie erhalten spätestens eine Woche nach der Einreichung eine Bestätigung, dass Ihre Einreichung bei der ÖGKJP eingegangen ist. Sie haben Fragen zum Call for Papers? Wenden Sie sich bitte an sekretariat@oegkjp.at

Den Call for Papers als PDF finden Sie hier.