Termine 2017-11-10T11:23:14+00:00

Termine

10 Jahre Kinder und Jugendpsychiatrie als Sonderfach – Festveranstaltung im Bundesministerium
Mo, 13.11.2017  

Am Montag, 13.11.2017 findet von 10:30 bis ca. 16:00 Uhr die Festveranstaltung „10 Jahre Kinder- und Jugendpsychiatrie als Sonderfach“ im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen statt. Es erwarten Sie viele interessante Vorträge rund um das Thema Kinder-und Jugendpsychiatrie, Rückblick und Zukunft sowie eine spannende Diskussionsrunde mit den Vortragenden.

Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung: Festveranstaltung_Programm_fertig.pdf

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung im Sekretariat der ÖGKJP (tanja.auer@meduniwien.ac.at) wird gebeten.

 

10. Wiener Fortbildungskongress „Essstörungen und Assoziierte Krankheitsbilder“
Fr, 16.03.2018 bis Sa, 17.03.2018  

Dieses Jahr feiert der Fortbildungskongress „Essstörungen und assoziierte Krankheitsbilder“ sein 10-jähriges Jubiläum. Es erwarten Sie spannende Vorträge und informative Workshops rund um das Thema Essstörungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf psychotherapeutischen Zugängen und Behandlungskonzepten. Das Programm finden Sie unter: Programm_Essstoerungskongress_2018.pdf

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: essstoerung2018@medacad.org

 

34. Jahreskongress der ÖGKJP
Do, 20.09.2018 bis Sa, 22.09.2018  

Die Themenschwerpunkte des Kongresses sind:

1. Österreichische Suchttagung im Rahmen der ÖGKJP am 20. September 2018

Hier werden suchtmedizinische Aspekte im Kindes- und Jugendalter beleuchtet. Insbesondere dabei soll die Phase der Schwangerschaft, Geburt und ersten Lebensjahre bei suchtgefährdeten oder kranken Eltern, sowie die Diagnose und Behandlungsstrategien für Kinder und Jugendlichen mit Hochrisiko- bzw. schon Abhängigkeitsverhalten im Mittelpunkt stehen.

Kooperation in der Kinder und Jugendpsychiatrie am 21. und 22. September 2018

Kooperation bedeutet im kinder- und jugendpsychiatrischen Bereich die Zusammenarbeit mit den Betroffenen und deren Familien sowie mit allen im Kindes- und Jugendalter involvierten und beteiligten Professionen und Institutionen. Oberstes Ziel dieser Kooperationen sollte die Verbesserung der Lebensbedingungen und Möglichkeiten der uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen sein. Kooperation meint auch darüber hinaus, Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Organisationen, um die Thematik der Kinder- und Jugendpsychiatrie deutlich in der gesellschaftlichen Wahrnehmung zu platzieren.

Es sollen Kooperationsmodelle vorgestellt werden, die einerseits motivieren, ähnliche Projekte zu installieren, aber auch anregen sollen zu einer kritischen Auseinandersetzung und Fehleranalyse.

 

Termine