Aktuelles2022-05-09T09:18:01+02:00

Allgemein Aktuelles

Aktuelles aus dem Vorstand / Präsidium der ÖGKJP finden Sie in jeder Print-Ausgabe unseres offiziellen bei Springer erscheinenden Fachorganes „neuropsychiatrie“, welches zusätzlich für alle Mitglieder im Mitgliederbereich im Volltext lesbar ist.

Call for Presentations – Deadline extended

Die Frist für die Einreichung von Abstracts für den 25. Welt Kongress von IACAPAP wurde bis zum 31. Mai 2022 verlängert! Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr Informationen zum Kongress am 5.-9. Dezember 2022 in Dubai finden Sie hier.

Krieg = Krieg, Mensch = Mensch. Schutz für ALLE aus der Ukraine Geflüchteten

Die ÖGKJP unterstützt den offenen Brief “Krieg = Krieg, Mensch = Mensch. Schutz für ALLE aus der Ukraine Geflüchteten
Nährere Informationen finden Sie hier.

Hier finden Sie die #aufstehn-Petition. Diese gerne weiterverbreiten!
Am 18. März 2022 ab 17.00 Uhr findet hierzu in Wien eine Demonstration statt.

Wie man mit Kindern über den Krieg spricht

1) Wie man mit Kindern über den Krieg spricht
Die Bilder und Berichte aus der Ukraine machen nicht nur Erwachsene betroffen, sondern erreichen auch Kinder und Jugendliche. Diese sollte man damit keinesfalls alleine lassen, rät Corinna Harles, Psychologische Leiterin der Rat-auf-Draht-Elternseite.

ORF Bericht: Wie erklärt man Kindern Krieg?

Heutiges Morgenjournal: Mit Kindern und Jugendlichen über Krieg reden



2) Renate Winter, ehemalige Richterin und Präsidentin der UNO-Kinderrechtskommission. Gerechtigkeit ist ein großes Wort.

Diese Menschenbilder-Sendung in der Dauer von 50 Minuten von gestern Sonntag ist total hörenswert, auch und gerade weil wir Renate Winter ja selbst seit vielen Jahren kennen und durch sie in diversen Projekten auch mit dem UN-Kinderrechtsausschuss eng zusammengearbeitet haben.


3) “Eurochild stands in solidarity with the children of Ukraine” – siehe Aussendnung von EUROCHILD am Freitag, 26.2.2022. hier

Aktueller Bericht aus dem Vorstand der ÖGKJP in der Zeitschrift Neuropsychiatrie

 

Den aktuellen Bericht in der Zeitschrift Neuropsychiatrie, Volume 35, Issue 4, Dezember 2021 finden Sie hier.
Für ÖGKJP Mitglieder sind die Berichte im Volltext im internen Mitgliederbereich hier abrufbar.

Psychische Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Österreich neu aufstellen: Dringender Handlungsbedarf besteht JETZT !

 

Den Bericht in der Zeitschrift Neuropsychiatrie finden Sie hier.

Kinderliga-Mitgliedernewsletter 51/2022

 

Den Kinderliga-Mitgliedernewsletter 51/2022 finden Sie hier.

Unicef Bericht “The State of the World’s Children”

 

Den Bericht “The State of the World’s Children 2021. On my mind. Promoting, protecting and caring for children’s mental health” finden Sie hier.

Kinderliga-Mitgliedernewsletter 5/2021

 

Den Kinderliga-Mitgliedernewsletter 5/2021 finden Sie hier.

Kinderliga-Mitgliedernewsletter 4/2021

 

Den Kinderliga-Mitgliedernewsletter 4/2021 finden Sie hier.

Newsletter PolitischeKinderMedizin Nr. 47/2021

Den Newsletter der PolitischenKinderMedizin, Ausgabe Nr. 47/2021 finden Sie hier.

Dokumentarfilm Lockdown Kinderrechte

Jeder fünfte Österreicher ist unter 19 Jahre alt. 1,7 Millionen sind es insgesamt. Was hat die Politik bzw. Gesellschaft für diese Gruppe seit Beginn der Pandemie getan? Wurden sie geschützt? Wurden ihre Rechte und ihre Würde gewahrt?

Mit dem Dokumentarfilm LOCKDOWN KINDERRECHTE von Patricia Marchart und Judith Raunig geben sie Kindern und Jugendlichen eine Stimme, aber auch Expert*innen, die sich mit Kinder- und Jugendgesundheit beschäftigen und Einblick darüber geben können, welche Spuren der Umgang mit der Corona Krise bis jetzt bereits hinterlassen hat und noch weiter hinterlassen wird.

Nähere Informationen und den Trailer finden Sie hier.

S3-Leitlinie “Rauchen und Tabakabhängigkeit: Screening, Diagnostik und Behandlung

Die S3-Leitlinie “Rauchen und Tabakabhängigkeit: Screening, Diagnostik und Behandlung” wurde in das AWMF-Leitlinienregister aufgenommen und über die Website der AWMF publiziert.

Sie finden die Leitlinie hier.

Neuerscheinung

Psychische Erkrankungen bei Kindern sind ein Tabu. Immer noch. Gottfried Maria Barth  kennt als Psychiater in einer großen Klinik die Ängste und Qualen der Kinder und ihrer Familien aus erster Hand. In seinem neuen BuchVögel im Kopf werden seine Erfahrungen in der Kinderpsychiatrie behandelt.

Weitere Informationen finden sich hier sowie im Springer Medizin Podcast Hörgang.

Neuerscheinung

Ernst Berger: “Zur Geschichte und gesellschaftlichen Verantwortung der Kinder- und Jugendpsychiatrie”
Texte aus 4 Jahrzehnten
„Geschichte der KJP”

Weiterführende Informationen finden sich hier: https://tinyurl.com/rlgcuaq

“Be Captivated” – A short story about Child & Adolescent Psychiatry 

“An international perspective on training in child and adolescent psychiatry”

Der in der aktuellsten Ausgabe der Fachzeitschrift European Child and Adolescent Psychiatry erschienene Artikel “An international perspective on training in child and adolescent psychiatry” steht hier zum Download zur Verfügung.

Bericht des Stadtrechnungshofes zur psychiatrischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Wien

Der Stadtrechnungshof Wien unterzog ausgewählte Aspekte des stationären Bereiches der Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund einer Prüfung. Im Betrachtungszeitraum der Jahre 2015 bis 2018 erfolgte eine derartige Versorgung im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien – Medizinischer Universitätscampus und im Neurologischen Zentrum Rosenhügel. Der vorliegende Bericht ist online hier erhältlich und sollte zu einer Verbesserung der Versorgung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen in Wien beitragen.

Andreas Karwautz erhält Berufstitel “Universitätsprofessor”

Dem ÖGKJP-Vorstandsmitglied Andreas Karwautz, Facharzt und Professor für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutische Medizin und Spezialist für Essstörungen an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der MedUni Wien, wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen der Berufstitel „Universitätsprofessor“ verliehen. Ein Bericht zum beruflichen Werdegang von Andreas Karwautz findet sich hier.

EFPT – European Federation of Psychiatric Trainees

Recruitment of medical students and junior doctors into psychiatry is an important issue in many European countries. This issue is closely linked to the image of the psychiatric profession. As psychiatric trainees, we come into direct contact with medical students. EFPT, therefore, believes that psychiatric trainees should be involved in actions that can improve the image of the psychiatric profession and wants to provide a platform for the exchange of ideas and successful initiatives.

What advice would you give to young psychiatrists? Why young doctors should decide to become a psychiatrist?

What keeps you motivated? Enjoyment, inspiration and duty?

Diversity in Psychiatry is the final project of the RPIP ( Recruitment and Positive Image Psychiatry) Working Group. This video is aimed at medical students to provide awareness of what a career in Psychiatry has to offer. One of the quotes from the interviewee that stood out is “ Psychiatry is the final frontier of Medicine” and this we believe would stand the test of time.

Nach oben