Betroffene sind frustriert und berichten, dass die Meldestelle des Landes nicht oder nur schwer erreichbar ist. Offenbar habe man nichts aus dem Heimskandal gelernt, befürchten Experten –

http://derstandard.at/2000070034603/Missbrauchsaufarbeitung-in-Tirol-geraet-schon-ins-Stocken